Kalender  •  Galerie  • 

vorher den Popo versohlt bekommen zu haben....

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 67

vorher den Popo versohlt bekommen zu haben....

Beitragvon Gwendy » 15. Dez 2016 21:26

Kennt es noch einer vor oder bei einer langen Autofahrt in den Urlaub den Popo versohlt bekommen zu haben? Ich habe mehrere Erinnerung an das unangenehme Gefühl stundenlang hibbelig mit schmerzendem Popo auf dem Kindersitz sitzen zu müssen mit strengen Eltern im Auto die einem verboten haben zu sprechen…

Wenn wir in Urlaub fuhren oder auch andere längere Fahrten unternahmen, gab es jedes Mal Theater, weil es bei uns drei Kindern auf dem Rücksitz jedes Mal laut wurde, insbesondere weil Streit ausbrach. Bald kam dann von vorne die Drohung:“ Wenn nicht sofort Ruhe ist, schlägts ein!“ Meistens ging's dann munter weiter, und auf den Vordersitzen wurde beschlossen, dass ein Arschvoll fällig war. Meine Eltern diskutierten dann, wer von uns dreien den Arschvoll bekommen sollte, und ob man deswegen anhalten sollte. Mein Vater war immer dagegen, wegen dem Arschvoll an zuhalten, weil dabei zu viel Zeit verloren ginge. Meistens wurde beschlossen, dass alle drei den Arschvoll bekamen, und zwar während der Fahrt. Meistens war ich dann als erste dran, musste mich auf den Rücksitz knien, den Arsch nach vorne gestreckt, Hose und Unterhose runterziehen und meinen nackten Arsch nach vorne für den Arschvoll darbieten. Oft sagte meine Mutter dann: "Ach Gwendy, keine Scheu, rück ruhig noch ein wenig nach vorn zu mir her, damit ich richtig draufhauen kann auf deinen Popo, weisst du! Und jezt noch ein wenig seitlich, den Popo zu mir gerichtet. Ja, und den Rücken noch ein wenig hohl, dass deine Popobacken richtig herausgestreckt sind." Meine Mutter nahm dann den bereit liegenden Kochlöffel, ermahnte mich, mich mit den Händen zur Seite abzustützen, damit ich bei der Haue in einer Kurve nicht umfiel, und haute dann mit dem Kochlöffel etwa 15 bis zwanzigmal kräftig auf meine Arschbacken. Besonders peinlich dabei war, dass meine Geschwister mir direkt ins Gesicht sahen, während ich es hintendrauf bekam. Danach stellte meine Mutter den Innenspiegel so ein, dass mein Vater das Ergebnis ihrer Bemühungen begutachten konnte. Meistens sagte er dann:“ Da passt aber schon noch was drauf! Gib ihr noch ein paar auf die Schenkel, damits eine Weile vorhält!“
Ich fing an zu jammern und versprach, ganz brav zu sein, aber bitte bitte nicht auf die Schenkel draufhauen, da tut's immer so weh! Aber es half nichts, ich musste die Beine ausenandernehmen, und meine Mutter schlug mir mit dem Kochlöffel mehrmals recht kräftig auf die Innenseiten meiner Oberschenkel. Da flossen dann die Tränen, danach nahmen dann nacheinander mein Bruder und meine Schwester meine Position ein und bekamen ihren nackten Arsch und ihre Oberschenkel ausgeklatscht, wobei ich Ihnen genüsslich ins Gesicht sah und mich an ihren Grimassen erfreute.
Danach war wirklich für einige Zeit Ruhe. Wir Geschwister erzählen uns heutzutage noch oft von den damaligen Züchtigungen im fahrenden Auto, dabei gibt es immer viel Gelächter. Aber damals war uns nicht zum Lachen zu Mute.
Gwendy
 

Re: vorher den Popo versohlt bekommen zu haben....

Beitragvon Mirabella » 16. Dez 2016 19:36

Ich finde das sehr schlimm wenn man vor einer Fahrt auch noch vorher den Popo versohlt bekommt. Vielleicht sogar auch noch den nackten Popo. Das ist noch schlimmer. Ich habe sowas zwar nie bekommen aber ich stelle es mir lieber noch nicht mal vor. Man kann doch dann schon kaum noch sitzen und dann bei einer längeren Fahrt auch noch.
Benutzeravatar
Mirabella
 
Beiträge: 51
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: vorher den Popo versohlt bekommen zu haben....

Beitragvon Fickstute » 7. Sep 2017 20:09

Die Eltern waren sehr gut. Als Kind sollte man viel öfter mal ordentlich was auf den nackten Arsch kriegen. Besonders effektvoll ist das wenn andere Leute dabei sind vor denen die Kinder sich dann hinterher schämen.
Hoffentlich musstet ihr euch so hinknien dass die Autofahrer hinter eurem Auto auch alles schön gesehen haben. Da ist das Schämen dann noch größer.
Ich hab als Kind oft den nackten Popo versohlt gekriegt. Meistens waren Freunde dabei weibliche so wie männliche die alles gesehen haben. Bei den Freunden lief das nie so ab, dass sie vor anderen Freunden den Popo versohlt kriegten. Nur bei mir war es so und meine Freunde haben mich dann mit blankem Popo gesehen. Damals hab ich mich dafür natürlich auch geschämt aber heute freue ich mich über sowas.
Ich lasse mich von jedem Mann ficken. Vor Zuschauern am liebsten und öffentlich.
Benutzeravatar
Fickstute
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.2014
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Erotik"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast